Objekt Sanierung Flurpark
Ort Zürich
Bauherr Swiss Prime Site AG
Auftraggeber Implenia Schweiz AG
Architekt Gutknecht Jäger Architektur
Zeitraum Projektierung 2014-2015

Beschrieb

Umbau Flurpark Zürich mit einer umfassenden Erdbebenverstärkung durch Erweiterung und Verstärkung des zentralen Kernbereichs, Deckenabfangungen infolge Abbruchs tragender Wandscheiben. Der Eingangsbereich wurde grossflächig um ca. 1.50m tiefer gelegt, um einen ebenerdigen Zugang zu ermöglichen. Hierzu mussten schwierige Bauzustände gemeistert werden. Die Tragstrukturen, Materialisierungen und Detailkonstruktionen wurden einfach, wirtschaftlich, dauerhaft, unterhaltsarm sowie bewirtschaftungs- und mieterfreundlich geplant

Weitere Projekte die Sie interessieren könnten:

Baugruben | Bauwerksdynamik | Hochbau | Spezialtiefbau

Neues 80m-Hochhaus in Oerlikon

Baugruben | Hochbau | Spezialtiefbau

Wohnüberbauung mit Gewerbe im ehemaligen Schweiter-Areal

Baugruben | Fundationen | Hochbau | Spezialtiefbau

Neubau Mehrfamilienhaus in engsten Platzverhältnissen, Hybridbau mit tragenden Holzwänden

Baugruben | Bauwerksdynamik | Erdbebenertüchtigung | Erdbebenüberprüfung | Hochbau | Spezialtiefbau | Umbau

68m Hochhaus auf 35m tiefen Pfählen

Erdbebenertüchtigung | Erdbebenüberprüfung | Hochbau | Umbau

21'000 m2 zusätzliche Fläche aufgestockt am ehemaligen Swissair-Hauptsitz.

Baugruben | Bauwerksdynamik | Hochbau | Spezialtiefbau

Zwei 70m hohe Wohntürme - und die Bahn fährt unten durch.