Objekt Vorarbeiten Neubau Tivoli Garten
Ort Spreitenbach
Bauherr CS mit Migros Aare
Auftraggeber Eiffage
Architekt Dachtler Partner
Zeitraum Projektierung 2017-

Beschrieb

In Spreitenbach wird an zentraler Lage das Projekt Tivoli Garten mit einem Obi Baumarkt und zwei Hochhäusern mit mehr als 400 Wohnungen geplant. Im Tivoli Garten ist zudem eine Haltestelle der Limmattalbahn geplant, mit der auch das Einkaufszentrum Shoppi Tivoli optimal erschlossen werden kann. Die Fundation erfolgt unter den Hochhäusern über eine Pfahl-Platten-Gründung. Die Durchfahrt der Bahn unter einem Hochhaus ist zu gewährleisten.

Weitere Projekte die Sie interessieren könnten:

Baugruben | Bauwerksdynamik | Hochbau | Spezialtiefbau

Neues 80m-Hochhaus in Oerlikon

Baugruben | Hochbau | Spezialtiefbau

Wohnüberbauung mit Gewerbe im ehemaligen Schweiter-Areal

Baugruben | Fundationen | Hochbau | Spezialtiefbau

Neubau Mehrfamilienhaus in engsten Platzverhältnissen, Hybridbau mit tragenden Holzwänden

Erdbebenertüchtigung | Erdbebenüberprüfung | Hochbau | Umbau

21'000 m2 zusätzliche Fläche aufgestockt am ehemaligen Swissair-Hauptsitz.

Baugruben | Bauwerksdynamik | Erdbebenertüchtigung | Erdbebenüberprüfung | Hochbau | Spezialtiefbau | Umbau

118m Beton gefüllt mit Getreide: der Swissmill Tower in Zürich als technische Meisterleistung

Baugruben | Bauwerksdynamik | Erdbebenertüchtigung | Erdbebenüberprüfung | Hochbau | Spezialtiefbau | Umbau

68m Hochhaus auf 35m tiefen Pfählen